<

Agentur Kohlert

Am Ring 26 | 23746 Ostseebad Kellenhusen
  Tel: +49 (0) 4364 - 749
  Fax: +49 (0) 4364 - 93 85
Agentur Kohlert

Agentur Kohlert

Am Ring 26
23746 Ostseebad Kellenhusen
  Tel.:   +49 (0) 4364 - 749
  Fax: +49 (0) 4364 - 93 85

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Stand 08.2017

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für Verträge über die mietweise Überlassung von Ferienwohnungen / Häuser zur Beherbergung. Die Leistungen des Vermittlers (im Folgenden uns, wir) erfolgen ausschließlich aufgrund dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Wir sind vom Eigentümer des Mietobjektes bevollmächtigt, als Vertreter den Mietvertrag über das Mietobjekt in seinem Namen abschließen zu können. Insofern vermitteln wir den Vertragsabschluss.

Für die Beschaffenheit des Mietobjektes übernehmen wir keine Haftung und somit steht für eventuelle Mängel der Eigentümer direkt zur Verfügung.

1.

Der Beherbergungsvertrag kommt zustande, wenn wir die Buchungsanfrage des Gastes telefonisch, schriftlich per Briefpost, E-Mail oder Telefax bestätigen und damit die Buchung annehmen (Antragsannahme).

Vertragspartner sind der Eigentümer des Mietobjektes und der Gast.

Der Gast ist verpflichtet die Buchungsbestätigung auf Ihre Richtigkeit hin zu überprüfen. Weicht die Buchungsbestätigung inhaltlich von der Buchungsanfrage ab und erhebt der Gast hiergegen nicht unverzüglich Einwendungen, so gilt der Inhalt der Buchungsbestätigung als vertraglich vereinbart. Insofern sind Ausstattungs-und Preisänderungen im Vergleich zu unserem Prospekt sowie unserem Internetauftritt nicht maßgeblich für den Vertragsabschluss.

Wir weisen darauf hin, dass der Gast zuzüglich zum vereinbarten Mietpreis die Endreinigung des Objektes zu zahlen hat. Die Kosten richten sich nach der Größe des Objektes und sind in dem Gesamtbetrag, der in der Buchungsbestätigung ausgewiesen ist, enthalten. Gegen gesonderte Gebühr können auch Wäschepakete bis 14 Tage vor Anreise bestellt werden. Zusätzlich übernehmen wir auch das Inkasso für die Kurverwaltung bezüglich der Kurabgabe (Ostseecard). Auch diese Kosten sind bei uns zu zahlen entweder bar oder per EC-Karte.

2.

14 Tage nach Zusendung der Auftragsbestätigung ist eine Anzahlung in Höhe von 20 % der Gesamtleistung zu leisten. Für den Beginn der Frist ist das Datum der Auftragsbestätigung maßgebend. Die Restzahlung in Höhe von 80 % muss bis 30 Tage vor Anreise erfolgen. Bei vorzeitiger Abreise oder verspäteter Anreise erfolgt keine teilweise Rückerstattung des bezahlten Preises. Für den Fall der unterbliebenen oder verspäteten Anzahlung behalten wir uns eine anderweitige Vermietung des gebuchten Objektes vor. Einen Anspruch auf anderweitige Vermietung durch den Gast besteht nicht. Sollte die Anzahlung verspätet geleistet worden sein, erfolgt bei anderweitiger Vermietung durch uns eine Rückerstattung der Anzahlung abzgl. einer Bearbeitungsgebühr von 75,00 €. Kurzfristige Buchungen unterliegen den getroffenen gesonderten Vereinbarungen.

3.

Eine Stornierung, die grundsätzlich nur schriftlich zu erfolgen hat, kann nur gegen Zahlung von 90% des vertraglich vereinbarten Entgelts erfolgen. Dem Gast bleibt der Nachweis eines geringeren, uns der Nachweis eines höheren Schadens vorbehalten. Als Stornogebühr berechnen wir grundsätzlich 75 € Bearbeitungsgebühr.

Ein Anspruch auf anderweitige Vermietung besteht nicht. Für einen unbeschwerten Urlaub empfehlen wir den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung über eine Versicherungsgesellschaft, die wir Ihnen gerne auf Wunsch zusenden.

4.

Während der Mietzeit entstandene Schäden an den Gebäuden und/oder am Inventar sind vom Gast zu ersetzen, wenn diese von ihm verursacht wurden.

5.

Eine Objektbelegung über die in der Buchungsbestätigung angegebene anreisende Personenzahl hinaus, muss angemeldet werden. Bei Zuwiderhandlung wird jede weitere Person mit 30,-Euro/Tag nachberechnet. Kinder und Säuglinge gelten im Sinne der Belegung als Person.

6.

(1) Der Gast hat die ihm überlassene Ferienwohnung/Haus und dessen Inventar pfleglich zu behandeln. Der Gast ist zur Einhaltung der Hausordnung verpflichtet. Von 22.00 Uhr bis 7.00 Uhr gilt die Nachtruhe. In dieser Zeit ist besondere Rücksichtnahme auf die Nachbarn auch in den Hauseingängen und Treppenhäusern geboten. Um eine Störung zu vermeiden, sind TV­ und Audiogeräte auf Zimmerlautstärke einzustellen.

(2) Die Unterbringung von Haustieren jedweder Art ist in der Ferienwohnung/Haus nur nach vorheriger Zustimmung durch uns erlaubt. Für die Unterbringung von Tieren berechnen wir einen angemessenen Aufpreis von 2,00 €/Tag sowie eine einmalige Reinigungspauschale von 15,00 €. Fehlt diese vorherige Zustimmung kann eine Reinigungspauschale in Höhe von 200,00 € (netto) in Rechnung gestellt werden.

(3) In der Ferienwohnung /Haus gilt ein allgemeines Rauchverbot. Bei Zuwiderhandlungen können wir eine Reinigungspauschale in Höhe von bis zu 200,00 € (netto) in Rechnung stellen. Rauchen ist nur auf Balkonen und Terrassen erlaubt.

(4) Die Internetnutzung ist gestattet, soweit diese nicht gegen die gesetzlichen Bestimmungen verstößt. Strafbare Handlungen (insbesondere widerrechtliche Downloads, Seitenaufrufe) werden zur Anzeige gebracht und strafrechtlich verfolgt. Für eine widerrechtliche Nutzung des Internets haftet allein der Gast.

(5) Für die technische Ausstattung, Leistung, Funktionsfähigkeit des WLAN-Empfangs haften wir nicht.

(6) Wir haben ein jederzeitiges Zutrittsrecht zu der Ferienwohnung, insbesondere bei Gefahr in Verzug. Auf die schutzwürdigen Belange des Gastes ist bei der Ausübung des Zutrittsrechts angemessen Rücksicht zu nehmen. Wir werden den Gast über die Ausübung des Zutrittsrechts vorab informieren, es sei denn, dies ist ihm nach den Umständen des Einzelfalls nicht zumutbar oder unmöglich.

7.

Sämtliche Gewährleistungsansprüche richten sich direkt gegen den Eigentümer der jeweiligen Objekte. Auch hierbei handeln wir im Namen und auf Rechnung des jeweiligen Eigentümers. Wir sind insoweit zur Entgegennahme und zur Abgabe sämtlicher erforderlicher Erklärungen berechtigt. Der Gewährleistungsanspruch des Gastes richtet sich zunächst auf die Abhilfe hinsichtlich des festgestellten Mangels. Erst wenn Abhilfe nicht binnen angemessener Frist erfolgt oder unmöglich bzw. unverhältnismäßig ist, kann eine Minderung des Mietpreises verlangt werden. Darüber hinaus gehende Ansprüche bestehen nicht.

8.

Gerichtsstand ist Oldenburg/Holstein.

 

Copyright © 2017 | Agentur Kohlert Vermittlung von Ferienwohnungen und Ferienhäusern | Kontakt | Datenschutz | Impressum | AGB